1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Eigenschaften

Family Book Creator ist eine Erweiterung (Plug-in) für Family Tree Maker und ermöglicht Ihnen die Erstellung anspruchsvoller Familienbücher, ohne Sie mit zusätzlichem Arbeitsaufwand zu belasten. Sie erhalten auf Knopfdruck ein Buchdokument, das auf Ihren eingegebenen Daten basiert.

Family Book Creator wurde über einen langen Zeitraum entwickelt und es ist dem Know-How diverser Familienforscher zu verdanken, dass es jetzt sehr leicht möglich ist, Familiendaten in Form sehenswerter Bücher zu präsentieren und somit für die Nachwelt zu erhalten. Auch komplexe Familienzusammenhänge sind darstellbar und wecken auch bei anderen, sonst an der Genealogie nicht interessierten Mitmenschen, großes Interesse. Insbesondere die zusätzliche graphische Ausgabe von Familiendaten in Form von Familiendiagrammen und die Einbindung vorhandener Portraits und Abbildungen können zu einer großen Akzeptanz Ihrer geleisteten Arbeit führen.

Diese Erweiterung hat nichts gemeinsam mit der in Family Tree Maker enthaltenen Funktionalität zum Erstellen von Büchern und es kann auch nicht auf entsprechende Bücher bzw. Buchelemente zugegriffen werden.

Sie benötigen auf Ihrem Windows-Rechner lediglich Family Tree Maker 2010, Family Tree Maker 2012, Family Tree Maker 2014, Family Tree Maker 2014.1 oder Family Tree Maker 2017 und die Erweiterung Family Book Creator. Möglicherweise benötigen Sie noch ein Textverarbeitungsprogramm wie Microsoft Word, wenn Sie Ihrem Buchdokument zusätzliche Inhalte hinzufügen möchten. Anstelle von Microsoft Word kann auch OpenOffice Writer verwendet werden, aber dann werden nicht alle Leistungsmerkmale von Family Book Creator unterstützt.

Family Book Creator ermöglicht die Erstellung hochwertiger Buchdokumente in den gängigen Dateiformaten, einschließlich RTF, DOCX, DOC, PDF und EPUB, ohne dass Microsoft Word oder ein anderes Textverarbeitungs- oder PDF-Programm installiert sein muss. Das Buch enthält Inhaltsverzeichniseinträge, Indexeinträge, Fußnoten und Hyperlinks als unsichtbare Elemente, die auf den Nachkommen, Vorfahren oder Verwandten der ausgewählten Startperson (Ausgangsperson) basieren, wenn Sie das Plug-in starten. Die Seiten sind standardmäßig so formatiert, dass sie doppelseitig gedruckt werden können, um die Buchbindung zu erleichtern.

Das Ziel der Erweiterung besteht darin, das Buch aus den Daten zu erstellen, die in Ihrer Family Tree Maker-Datenbank verfügbar sind. Wenn Sie Dokumente im Dateiformat für Textverarbeitungen (DOCX, DOC) oder im PDF-Format erstellen, wird die Seitenpaginierung vom Plugin durchgeführt und alle Felder werden automatisch aktualisiert. Das bedeutet, dass das Buch automatisch ein Inhaltsverzeichnis, ein Personen- und Ortsverzeichnis und entsprechende Querverweise enthält.

Nur wenn Sie Ihrem Buchdokument zusätzlichen Inhalt hinzufügen, müssen Sie alle Felder mit Hilfe Ihrer Textverarbeitung aktualisieren. Die Textverarbeitung sollte nur zur Seitenpaginierung und zur Erzeugung der Inhalts und Index-Seiten bzw. zum Drucken verwendet werden. Wenn neue Personen hinzugefügt werden müssen, sollte dies im Family Tree Maker und nicht im generierten Buchdokument erfolgen. Anschließend generieren Sie mit Hilfe von Family Book Creator ein neues Buchdokument und alle Personen erhalten automatisch die gewünschte Nummerierung.  Sie können Texte an den entsprechenden Stellen in der Family Tree Maker-Datenbank hinzufügen und Family Book Creator so konfigurieren, dass diese Texte im Text aufgenommen werden, wodurch die Erzählungen spannender und interessanter werden. Family Tree Maker ermöglicht die Erfassung umfangreicher Details zu Personen bzw. Familien und Ereignissen bzw. Fakten. Die große Flexibilität von Family Book Creator erlaubt es Ihnen festzulegen, welche dieser erfassten Daten in einem Buchdokument enthalten sein sollen und welche nicht.

Mit Hilfe von Family Book Creator können Sie anspruchsvolle Buchdokumente für Familienmitglieder ohne großen zusätzlichem Aufwand erstellen.

Die folgenden Funktionen ermöglichen es Ihnen, den Buchumfang, d.h. die im Buchdokument enthaltenen Personen und die jeweils enthaltenen Personendetails festzulegen bzw. einzugrenzen. Außerdem bietet Family Book Creator einige Möglichkeiten zur Präsentation Ihrer Familiendaten.

Buchumfang bzw. enthaltene Personen:

  • Family Book Creator erlaubt die Erstellung der folgenden Buchtypen:

Vorfahren der Ausgangsperson
Erstellt ein Buch über die Vorfahren der Probandin oder des Probanden. Die Anzahl der auszugebenden Generationen kann begrenzt werden. Es besteht die Möglichkeit, zwischen den folgenden Systemen zur Nummerierung und Sortierung der Vorfahren zu wählen: "Sosa–Stradonitz System", "Ancestral Lines Pairing System" und "Ahnenlinien-System".
Nachkommen der Ausgangsperson
Erstellt ein Buch über die Nachkommen der Ausgangsperson. Die Anzahl der auszugebenden Generationen kann begrenzt werden. Es stehen die folgenden Methoden für die Bezifferung von Nachkommen zur Auswahl: "Register-System", "NGSQ-System", "Henry-System", "Modifiziertes Henry-System", "D'Aboville-System", "Modifiziertes d'Aboville-System" und "Descendant-Lines-System". Nachkommen können entweder nach Generationen oder aber nach Familien sortiert ausgegeben werden.
Verwandte der Ausgangsperson
Erstellt ein Buch über die Verwandtschaft der Ausgangsperson. Es ist möglich, den Buchumfang durch eine Limitierung des Verwandtschaftsgrades zu begrenzen. Außerdem kann festgelegt werden, ob die Berechnung des Verwandtschaftsgrades nach dem bürgerlichem oder dem kanonischem Recht erfolgen soll.
Alphabetisches Familienregister
Das Familienregister ist ein Buch über alle Personen in Ihrer Datenbank. Die einzelnen Familien werden nach dem Familiennamen des Ehemanns in alphabetischer Reihenfolge geordnet und erhalten eine fortlaufende Ordnungsnummer.

  • Erstellt durchdachte Buchdokumente mit allen gängigen Buchelementen wie Titelblatt, Impressum, Widmung, Vorwort, Inhaltsverzeichnis, Einleitung, Hauptteil mit den entsprechenden Familiendaten, Ortsindex und Personenindex.
  • Die Ausgabe von Personendaten aller Nachkommen, Vorfahren oder Verwandten einer Person erfolgt in Textform (Erzählender Bericht) für jede Familie.
  • Eine kleine Statistik zu den im Hauptteil enthaltenen Personendaten kann in der Einleitung oder im Vorwort enthalten sein.
  • Nicht biologische Beziehungen wie z.B. Stief-, Pflegeeltern usw. werden berücksichtigt, sofern diese korrekt in FTM hinterlegt sind.

Enthaltene Details:

  • Es ist einstellbar, welche der unterstützenden Fakten, sofern bei der jeweiligen Person vorhanden, im Familienabschnitt bei der Primärperson, den Partnern und bei den jeweiligen Kindern ausgegeben werden sollen.
  • Personennotizen, Forschungsnotizen und bei Fakten hinterlegte Notizen (auch privatisierte) können im Fließtext eingebettet werden.
  • Es können auch nicht bevorzugte Fakten und als privat markierte Fakten optional und individuell pro Fakttyp ausgegeben werden.
  • Ist das genaue Geburtsdatum bekannt, so wird der entsprechende Wochentag im Text zur Geburt einer Person mit ausgegeben.
  • Bei bekannten Geburts- und Todesdaten wird das Alter der verstorbenen Person mit ausgegeben.
  • Bei bekannten Geburts- und Eheschließungsdaten wird das Alter von Braut und Bräutigam mit ausgegeben.
  • Bei einigen Fakttypen kann mit Hilfe sogenannter Beschreibungs-Stile festgelegt werden, wie Werte aus Beschreibungsfeldern behandelt werden sollen. Sie können z.B. weggelassen oder in Klammern ausgegeben werden. Es ist ebenfalls möglich, das Werte aus Beschreibungsfeldern als Ortsangabe in den Satz eingefügt oder als Inhalt in zusätzliche Sätze eingefügt werden.
  • Zur Dokumentation Ihrer Forschungsergebnisse können Quellenzitaten für ausgewählte Ereignisse (Fakten) als Fußnoten, Endnoten oder im Text eingebettet ausgegeben werden. Ist ein Quellenzitat identisch zum vorherigen, so werden Querverweise verwendet. Dadurch werden unnötige Mehrfach-Nennungen identischer Quellenzitate vermieden.

Layout und Präsentation:

  • Jeder Familie wird ein Familienabschnitt gewidmet. Innerhalb dieser Familienabschnitte gibt es jeweils eine graphische Familien-Darstellung sowie einen erzählenden Bericht, der Informationen zu den Bezugspersonen und deren Kindern enthält. Zusätzlich ist es möglich, ein Fotoalbum für jede Familie auszugeben.
  • Personenportraits können direkt bei dem Text zu der jeweiligen Person ausgegeben werden.
  • Optionale Familiendiagramme ermöglichen die graphische Darstellung von Vorfahren und Nachkommen einer Familie inkl. Personenportraits. Existiert ein Hochzeitsbild oder Ähnliches so wird dieses mit im Familiendiagramm dargestellt.
  • Ein Fotoalbum am Ende eines jeden Familienschnitts ermöglicht die Ausgabe der vorhandenen Medienelemente (z.B. Fotos und Dokumente). Es können zusätzlich Bilder zu Partnern und Quellenangaben ausgegeben werden. Es ist hierbei möglich, genau festzulegen, welche Elemente ausgegeben werden und welche nicht. Bitte beachten Sie, dass nur Medienelemente im Bilddateiformat (JPG, GIF, PNG, BMP und TIFF) oder Seiten aus Dokumenten im PDF-Dateiformat (Portable Document Format) unterstützt werden.
  • Die Seitengröße und die Abstände für die Seitenränder können vom Benutzer festgelegt werden. Außerdem kann  eingestellt werden, ob Familienabschnitte auf neuen Seiten beginnen und ob das Layout der Seitenränder für den doppelseitigen Ausdruck gespiegelt werden soll.

Orts- und Personenverzeichnis:

  • Es ist sehr einfach, Personen in Ihren Büchern zu finden, da Orts- und Personenverzeichnisse erzeugt und alternative Namen, Familiennamen und Spitznamen ebenfalls aufgelistet werden können. Optional können im Verzeichnis der Orte auch die vorkommenden Personen aufgelistet werden.
  • Im Verzeichnis der Personen können die Personen nach Nachnamen oder nach dem ersten Buchstaben des Nachnamens gruppiert werden.
  • Optional können auch Verweise auf mit Medienelementen verknüpfte Personen im Verzeichnis der Personen aufgenommen werden. Wenn Sie beispielsweise ein Gruppenfoto in Ihrem Fotoalbum haben und dieses Medienelement Verweise auf mehrere Personen enthält, so können jetzt alle diese Personen im Personenverzeichnis erscheinen.
  • Bei den in Family Tree Maker üblichen komplexen Ortsangaben (die Ortsangaben bestehen aus mit Komma getrennten Segmenten für Stadt, Kreis, Bundesland und Land) können doppelt auftretende Segmente innerhalb des Textes unterdrückt werden.
  • Im Verzeichnis der Orte können die Segmente der Ortsangaben vorwärts (Stadt, Kreis, Bundesland und Land) oder rückwärts (Land, Bundesland, Kreis und Stadt) sortiert ausgegeben werden. Optional können im Verzeichnis der Orte auch die vorkommenden Personen und geographische Koordinaten aufgelistet werden.
  • Wenn Dokumente im Dateiformat für Textverarbeitungsprogramme erzeugt werden, so enthalten diese Dokumente echte Indexeinträge für Orte und Personen. Dadurch ist es jederzeit möglich, das Orts- und das Personenverzeichnis innerhalb der Textverarbeitung zu erzeugen bzw. zu aktualisieren. Hinweis: Bei der Ausgabe für OpenOffice wird die Erzeugung eines Ortsverzeichnisses nicht unterstützt.

Schutz der Privatsphäre:

  • Umfangreiche Optionen zum Schutz der Privatsphäre von lebenden oder verstorbenen Personen sind enthalten. Sie haben die volle Kontrolle darüber, welche Personen geschützt sind und welche nicht. Bei eingeschalteten Datenschutzoptionen besteht die Möglichkeit, die Ausgabe von Details von zu schützenden Personen und deren Nachkommen zu unterdrücken.

Weitere Leistungsmerkmale:

  • Diese Erweiterung ist in Family Tree Maker eingebunden und kann direkt auf die Daten Ihrer Familiendatei zugreifen, d.h. es ist kein vorheriger Export der Daten aus Family Tree Maker erforderlich.
  • Unterschiedlichste Dateiformate werden von Family Book Creator unterstützt. Buchdokumente können direkt in einem der gängigen Dateiformate für Textverarbeitungen (DOCX, DOC, RTF), einem plattformunabhängigen Dateiformat (PDF, EPUB) oder auch Bilddateiformat (JPEG, PNG) erstellt werden, ohne dass Microsoft Word oder andere Textverarbeitungs- oder PDF-Anwendungen installiert sein müssen.
  • Die Seitenpaginierung und die Erzeugung der Inhalts- und Index-Seiten erfolgt standardmäßig automatisch durch Family Book Creator, sodass dieser Schritt später nicht in der Textverarbeitungsanwendung erforderlich ist. Das Erstellen bzw. Aktualisieren aller Felder bei der Dokumenterstellung ist optional, wenn als Dateiformat DOCX, DOC, ODT oder RTF verwendet wird. Das Aktualisieren aller Felder ist jederzeit mit Hilfe Ihrer Textverarbeitungsanwendung möglich, z.B. auch nachdem Sie Ihrem Buchdokument zusätzliche Inhalte hinzugefügt haben.
  • Microsoft Word bietet die Möglichkeit, mehrere einzelne Dokumente (Unterdokumente bzw. Filialdokumente) in einem Dokument (Wird auch als Master bzw. Zentraldokument bezeichnet) zu verknüpfen und Family Book Creator ist in der Lage, diese Dokumentenstruktur automatisch zu erzeugen. Einzelne Kapitel mit Familiendaten werden als Filialdokumente erzeugt und das Zentraldokument enthält Verweise auf die jeweiligen Kapitel. Der Vorteil liegt in der geringeren Dateigröße der einzelnen Dokumente. Die Filialdokumente werden nicht in das Zentraldokument eingefügt, sondern nur mit diesem verknüpft.
  • Erfolgt die Ausgabe in einem der Dateiformate für Textverarbeitungen (DOCX, DOC, RTF oder ODT), so werden Formatvorlagen zur Formatierung der unterschiedlichen Textelemente verwendet. Formatvorlagen ermöglichen die automatisierte Vergabe von Formatierungen (fett, kursiv etc.) für bestimmte Textbereiche, wie z.B. Eltern- bzw. Kind-Abschnitte, Überschriften und Fußnoten.
  • Die Auflösung und Bildqualität, der im Dokument eingebetteten Bilddateien kann beeinflusst werden. Die Bildqualitätsoptionen haben Einfluss auf die Qualität der ins Buchdokument eingebetteten Bilder, als auch auf die Größe der erzeugten Datei.
  • Als Ausgabesprachen stehen Dänisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch und Spanisch zur Verfügung. Die Texte für Titelblatt, Impressum, Widmung, Vorwort und Einleitung sind je nach gewählter Ausgabesprache unterschiedlich.
  • Die Erweiterung arbeitet sowohl mit englischen als auch mit deutschen Versionen von Family Tree Maker für Windows. Die Benutzeroberfläche von Family Book Creator ist in Deutsch, Englisch und Schwedisch verfügbar. Sie können die Sprache der Benutzeroberfläche nach Bedarf auswählen.
  • Optionale Hyperlinks ermöglichen eine schnelle Navigation innerhalb des erzeugten Dokuments zwischen Eltern und den jeweiligen Kindern.
  • Alle Einstellungen innerhalb Family Book Creator werden beim Beenden der Erweiterung gespeichert und stehen für eine spätere Benutzung wieder zur Verfügung.

Family Book Creator wird ständig weiterentwickelt, verbessert und an die Bedürfnisse der Benutzer angepasst. Sie finden die aktuellsten Hinweise zu den letzten Änderungen zusammen mit häufig gestellten Fragen (den sogenannten FAQ's) im Supportbereich der Produktseite unter www.FamilyBookCreator.de.

Bitte verwenden sie die jeweils neueste Version, um von Neuerungen und Fehlerkorrekturen zu profitieren. Sie können eine bereits vorhandene Family Book Creator Installation kostenfrei aktualisieren.

Sie können diese Erweiterung über einen Zeitraum von 30 Tagen testen, bevor Sie sich zum Kauf einer Nutzungserlaubnis (Lizenz) entscheiden. Sie müssen eine Lizenz erwerben, wenn Sie diese Erweiterung ohne Limitierungen bzw. auch nach der Beendigung der Testzeit weiter benutzen wollen.